Republikanischer Club - neues Österreich

Dienstag, 18. September 2018, 19 Uhr, im RC:

 

„KALEIDOSKOP DER HINTERFOTZIGKEIT“

Peter WEINBERGER (Österreichisches Literaturforum)

Einleitung und Moderation: Ruth WODAK

Es lesen: Rubina MÖHRING

und Peter WEINBERGER.

Der freiberufliche Journalist Alois Wolletz versucht, motiviert durch die politischen Entwicklungen in der jüngsten Zeit, seine seinerzeitige Tätigkeit als Kolumnenschreiber während der ersten blau-schwarzen Periode in Österreich, wieder aufzunehmen. Er findet, dass sehr oft selbst betont sarkastische Glossen von der Wirklichkeit eingeholt werden und eigentlich nur mehr absurde Geschichten dieser entsprechen. Ein Kaleidoskop der Hinterfotzigkeit bietet ihm die scheinbar immer mehr nach rechts tendierende Gesellschaft: Politisch geförderte Dumpfheit, Fremdenfeindlichkeit und Sozialneid bestimmen die Bilder seines Kaleidoskops. Die eigentliche fast Kriminalroman ähnliche Handlung des Buches vermischt sich mit seinen Glossen, seinen Ängsten und den "discorsi".

Ruth WODAK: Em. Univ. Prof., Sprachsoziologin und Diskursforscherin; Wittgenstein-Preisträgerin 1996; Forschungsschwerpunkte: Identitätspolitik; Vorurteilsforschung; Rechtspopulismus. Weitere Infos unter: http://www.lancaster.ac.uk/linguistics/about-us/people/ruth-wodak

Peter WEINBERGER: Em. Univ. Prof., Physiker und Autor, lebt und arbeitet in Wien und New York. Weitere Infos unter: https://www.geschichtewiki.wien.gv.at/Peter_Weinberger

Rubina MÖHRING: freie Autorin und Journalistin, Vizepräsidentin der internationalen Menschenrechtsorganisation Reporters sans Frontières International.

Fotos: © Republikanischer Club – Neues Österreich

Kommentarfunktion ist deaktiviert

Republikanischer Club - Neues Österreich    Kontakt / Impressum   Veranstaltungshinweise abonnieren