Republikanischer Club - neues Österreich

Donnerstag, 8. Oktober 2015, 19 Uhr, im RC:

PODIUMSDISKUSSION ÜBER DIE PUBLIKATION „VERANTWORTUNGSVOLLE BERICHTERSTATTUNG FÜR EIN GEWALTFREIES LEBEN“

Mit: Irene BRICKNER (Journalistin und Buchautorin), Brigitte GEIGER (Kommunikationswissenschaftlerin, Universitätslektorin an den Universitäten Wien und Salzburg), Brigitte LUEGER-SCHUSTER (Klinische und Gesundheitspsychologin, Supervisorin, Assistenzprofessur und Vorsitzende der Schiedskommission am Institut für Angewandte Psychologie), Maria WINDHAGER (Rechtsanwältin), Birgit WOLF (Sozialwissenschaftlerin & Genderexpertin).

Moderation: Silvia SAMHABER (AÖF)

Medien können mit einer umfassenden und differenzierten Berichterstattung wesentlich zur Gewaltprävention beitragen. Sie können sowohl sensibilisieren und mithelfen, ein Klima zu schaffen, in dem Gewalt an Frauen nicht toleriert wird, als auch aufklären und damit Betroffene und ihr Umfeld unterstützen. Doch worauf ist bei einer verantwortungsvollen Berichterstattung über Gewalt an Frauen zu achten?
Im Rahmen der österreichweiten Kampagne zur Verhinderung von Gewalt an Frauen und Kindern „GewaltFREI LEBEN“* wurde in Kooperation mit Expert_innen eine Publikation erstellt, die Medienschaffende dabei unterstützen soll.

Nähere Informationen zur Kampagne „GewaltFREI LEBEN“ unter www.gewaltfreileben.at 
Die Publikation „Verantwortungsvolle Berichterstattung“ kann dort unter „Material“ heruntergeladen werden.

*GewaltFREI LEBEN ist eine zweijährige österreichweite Kampagne zur Verhinderung von Gewalt an Frauen und Kindern. Sie ist eine Maßnahme des Nationalen Aktionsplans (NAP) zum Schutz von Frauen vor Gewalt des Bundesministeriums für Bildung und Frauen (BMBF). Die Kampagne wird vom BMBF gesteuert und vom Verein AÖF koordiniert. Die Finanzierung erfolgt durch die Europäische Kommission und das BMBF. Im Rahmen von GewaltFREI LEBEN werden zahlreiche Projekte verwirklicht, die für das Thema Gewalt an Frauen und Kindern sensibilisieren und wertvolle Präventionsarbeit leisten.

 

 

Kommentarfunktion ist deaktiviert

Republikanischer Club - Neues Österreich    Kontakt / Impressum   Veranstaltungshinweise abonnieren