Republikanischer Club - neues Österreich

Wir trauern um Barbara Prammer

Die Nachricht über den Tod von Barbara Prammer erfüllt uns mit großer Trauer.

Barbara Prammer war dem Republikanischen Club – Neues Österreich persönlich und in ihrem politischen Wirken eng verbunden. Das Eintreten für Gerechtigkeit und Chancengleichheit und das Auftreten gegen Antisemitismus, Rassismus und Ausgrenzung waren für sie nie bloße Lippenbekenntnisse, sondern tiefe Überzeugungen, die sie mit viel Empathie auch als Ministerin und Präsidentin des Nationalrates vertreten hat. Barbara Prammer war ein ganz besonderer Mensch. Sie war liebenswert, feinfühlig und sehr integer. Sie wird uns als Freundin und der Republik als mutige Politikerin sehr fehlen.

Sibylle Summer und Doron Rabinovici – für den Vorstand des Republikanischen Clubs – Neues Österreich, www.repclub.at

***

Mittwoch, 1. Oktober 2014, 19 Uhr, im RC:

ERINNERUNGSABEND AN BARBARA PRAMMER

Der Republikanische Club – Neues Österreich, die Theodor Kramer Gesellschaft und Mary Steinhauser laden ein:

Freund_innen und Wegbegeleiter_innen erinnern an einen liebenswerten Menschen und an eine außergewöhnliche Politikerin, die eine ganz besondere Empathie und Wertschätzung gegenüber zivilgesellschaftlichen Themen und Gruppierungen hatte. Anschließend Buffet.

***

Folgende zwei Texte sind im Sammelband „Vielklang“ erschienen (Hg. Helfried Carl, Gerhard Marschall und Reinhard Deutsch, Edition Ausblick, Jänner 2014, aus Anlass des 60. Geburtstag von Barbara Prammer):

Doron RABINOVICI: Position und Standpunkt

Sibylle SUMMER: In der Rockhgasse…

***

Foto von der Veranstaltung im Republikanischen Club am 29.11.2011: Barbara Prammer im Gespräch mit Peter Huemer: "Wer das Ziel nicht kennt, wird den Weg nicht finden"

Kommentarfunktion ist deaktiviert

Republikanischer Club - Neues Österreich    Kontakt / Impressum   Veranstaltungshinweise abonnieren