Republikanischer Club - neues Österreich

ABSAGE Dienstag, 1. April 2014, 19 Uhr, im RC:

Zu unserem Bedauern müssen wir das für Dienstag, 1. April, angekündigte Gespräch mit Moshe JAHODA absagen. Moshe JAHODA musste – auf Anraten seiner Ärzte – die bereits geplante und gebuchte Reise nach Wien absagen.  Wir wünschen ihm alles Gute!

MOSHE H. JAHODA ZU GAST IM RC

HIER, DORT UND ANDERE WELTEN – Flucht und Suche nach Heimat (Edition Steinbauer)

In der Nacht vom 9. November 1938 muss der 12jährige Hans Jahoda in Wien das Niederbrennen des Tempels mit ansehen. Er beschließt, so rasch wie möglich das Land zu verlassen. Mit Hilfe der Jugend-Alija gelingt die Flucht nach Palästina. Moshe JAHODA wächst im Kibbuz auf. Seine Familie wird im Konzentrationslager ermordet. Er kämpft in der Hagana für die Unabhängigkeit von Israel, arbeitet in verschiedenen Ministerien sowie als Leiter jüdischer Hilfsorganisationen. 2001 als Vertreter der Claims Conference federführend an den Verhandlungen für das Entschädigungsabkommen mit der Republik Österreich beteiligt.

Jahodas Rückblick auf sein Leben zeigt einen mutigen Menschen, der trotz aller widrigen Umstände den Kampf für eine gerechtere Welt nicht aufgibt.

Das Buch „Hier, dort und andere Welten – Flucht und Suche nach Heimat“ ist mit einem Vorwort von Barbara PRAMMER 2013 in der Edition Steinbauer erschienen.

Hannah M. LESSING (leitet den Nationalfonds der Republik Österreich für Opfer des Nationalsozialsimus) führt mit Moshe JAHODA das Gespräch.

Begrüßung: Doron RABINOVICI (RC).

Kommentarfunktion ist deaktiviert

Republikanischer Club - Neues Österreich    Kontakt / Impressum   Veranstaltungshinweise abonnieren