Republikanischer Club - neues Österreich

Dienstag, 28. Mai 2013, 19 Uhr, im RC:

WOHLGEORDNETE EINSAMKEIT – von Peter WEINBERGER

Das Phänomen, mit den eigenen Kindern nicht über die folgenschweren Jahre des Nationalsozialismus zu reden, sie gegen die Vergangenheit abzuschirmen, erweist sich als eine Herausforderung zu versuchen, Selbsterlebtes mit Zeitdokumenten zu illustrieren, als ein Versuch, zwei Generationen zeitgleich darzustellen. Die ausgewählten Ausschnitte aus einem Briefwechsel zwischen Wien und Los Angeles, vor allem aus den Jahren 1946 bis etwa 1950, vermitteln eine zweite, von der ersten scheinbar losgelöste "Handlungsebene".

Buchpräsentation mit: Gerhard BOTZ (Historiker) und Peter WEINBERGER (Autor).

Kommentarfunktion ist deaktiviert

Republikanischer Club - Neues Österreich    Kontakt / Impressum   Veranstaltungshinweise abonnieren