Republikanischer Club - neues Österreich

Mittwoch, 3. Oktober 2012, 19 Uhr, im RC:

Erstes Wiener Lesetheater:  HERRGOTTS  TIERGARTEN
Lyrik und Prosa aus dem Schaffen von Peter HAMMERSCHLAG

Es lesen: Susanna C. SCHWARZ-ASCHNER, Philipp BERNHARD, Rose S. PROSZOWSKI.

Peter Hammerschlag kam 1902 in Wien zur Welt. Im Salon seiner Eltern verkehrten Karl Kraus, Alfred Polgar und der junge Friedrich Torberg. Nach einem kurzen Aufenthalt in Berlin wurde Hammerschlag Haus-Autor im 1931 von Stella Kadmon gegründeten „Lieben Augustin“. Er schrieb auch für andere Kleinkunstbühnen, wie die „Stachelbeere“ oder die „Österreichische Volksbühne“. Das Jahr 1938 brachte das abrupte Ende seiner Karriere. Nach einer Flucht in das ehemalige Jugoslawien kehrte er wieder nach Wien zurück, wo er – seine Eltern waren längst deportiert – in der Wohnung des Dirigenten Alexander Steinbrecher eine Bleibe als U-Boot fand. Als Hammerschlag kurz die Wohnung verließ, wurde er von einer SA-Streife aufgegriffen. Der 17.7.1942 ist das Datum seiner Deportation, wahrscheinlich über Theresienstadt nach Auschwitz, wo er ermordet wurde.

 

Kommentarfunktion ist deaktiviert

Republikanischer Club - Neues Österreich    Kontakt / Impressum   Veranstaltungshinweise abonnieren